Profil geschärft: Pelletron auf der Messe POWTEC

„Die Messe war ein Erfolg: hochwertiges Besucherpublikum dank klarer Kommunikation,“ sagt Peter Siebentritt, Geschäftsführer von pelletroneurope. fsb/welfenburg bringt die Gestaltung durch Reduktion auf den Punkt.

| von Daniel Köpf

„Rund 16.200 Fachbesucher aus 76 Ländern, 891 Aussteller aus 31 Ländern, 3.500 Maschinen live im Einsatz: Auf der POWTECH 2016 informierten sich Fachbesucher über alles rund um die Themen Pulver-, Granulat- und Schüttguttechnologien,“ schreibt die Messe Nürnberg in ihrem Rückblick auf die POWTECH 2016, die vom 19. bis 21. April über die Bühne ging. Dabei auch pelletroneurope, ein Full-Service-Partner, spezialisiert auf die Lieferung von hochwertigen Produkten für Kunden und Partner in der Schüttgutindustrie.

Schon in den ersten Vorbereitungsgesprächen zur Messe ging es dem Team von fsb/welfenburg darum, mit Messestand und ganzheitlichem Konzept noch klarer zu kommunizieren und damit das Spektrum der Dienstleitungen und Produkte von pelletroneurope zu schärfen. Das Motto zum Messeauftritt hieß „Pneumatische Förderung vom Reinsten“ und beinhaltet bereits die Positionierung des Unternehmens als Global Player im Bereich der pneumatischen Förderung. „Vom Reinsten“ waren dann auch die kommunikativen Medien – von der Messeeinladung bis zum Standdesign. Auf der POWTECH selbst wurden alle Vorteile und Features des Unternehmens klar und auf einen Blick gezeigt, gepaart mit der systemischen Anwendung.

Die Darstellung der Exponate wurde ab der ersten Standskizze reduziert. Es galt, diese übersichtlich und logisch zu positionieren und kurz und knapp zu beschreiben. Das Ergebnis war ein offener Stand für Begegnungen, mit Sitzgruppe und Bar für eine angenehme Gesprächsatmosphäre. Die von fsb/welfenburg kreierte pelletron-Biene dient als Markenbotschafterin und kommuniziert die Werte.

Dazu gab es ein durchdachtes Handout mit Mehrwert: eine Mini-Broschüre für die Westentasche, gespickt mit einer Lupe für den Geldbeutel. Die Handouts gingen weg wie warme Semmeln. Aber das war bei Weitem nicht der einzige Eindruck, der bei Besuchern und Veranstalter blieb, denn der Messeerfolg spricht für sich. Peter Siebentritt, Geschäftsführer von pelletroneurope, brachte es im Nachgang zur POWTECH auf den Punkt: „Die Messe war ein Erfolg: hochwertiges Besucherpublikum dank klarer Kommunikation.“ Die nächsten Messen sind in Zusammenarbeit mit fsb/welfenburg bereits in Planung.

von Daniel Köpf
von Daniel Köpf, Berater
0751 366 66 12 | E-Mail
Zum Profil

Ähnliche Projekte: