Auch virtuell: Wohlfühlen zwischen Aitrach und Iller

Auch virtuell: Wohlfühlen zwischen Aitrach und Iller

Wie vielfältig die Gemeinde Aitrach ist und was sie generationenübergreifend zu bieten hat, können Interessierte jetzt mit der neuen Responsive Website von fsb/welfenburg auch online erleben.

| von Daniel Köpf

Wie vielfältig die Gemeinde Aitrach ist und was sie generationenübergreifend zu bieten hat, können Interessierte jetzt auch online erleben. Unter www.aitrach.de ist der neue Internetauftritt zu finden, der dem neuesten Stand der Technik entspricht – in Design und Funktionalität.

Dabei ging es schon in der Planungsphase darum, so Hauptamtsleiter Roland Neumaier, auch und besonders aktuelle Infos für Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte klar und eindeutig aufzubereiten. Heute finden hier Besucher alles zum Thema Gemeinde und Gemeindeleben, Wohn- und Gewerbestandort, Freizeit und Gastronomie. Auf direktem Wege können Schäden in der Gemeinde gemeldet werden, sowie der Wasserzählerstand online übermittelt werden. Als besonderer Service bietet die Verwaltung dem Bürger an, sich per E-Mail am Tag zuvor an den Müllabfuhrtermin erinnern zu lassen.

Responsive Website Aitrach
Responsive Website Aitrach
www.aitrach.de ist eine sogenannte „responsive Website“. Das heißt: Sie ist für alle Bildschirmgrößen optimiert. Das Design passt sich allen Ausgabegeräten an, Informationen sind Zuhause auf dem Computer und unterwegs auf Smartphone oder Tablet verlustfrei abrufbar. Die übersichtliche Gestaltung im freundlichen Blau und Weiß folgt der Gestaltungslinie, dem Corporate Design der Gemeinde und greift Elemente des Logos auf, sowie Elemente, die zwischen den beiden Flüssen Iller und Aitrach im Illertal zu finden sind. Die Verantwortlichen sind sich einig: „Das Leben in Aitrach ist vielfältig und für alle Altersklasse reizvoll.“

Bürgermeister Thomas Kellenberger nimmt das Motto gerne auf: „Ich lade alle ein, unsere neue Website zu besuchen und uns noch besser kennenzulernen. Auf der neuen Internetseite finden Besucher aktuelle Themen und Mitteilungen, Veranstaltungen und Gaststätten oder können sich – falls sie noch in der Ferne weilen – über das Wetter in Aitrach informieren.“

Auf der Website geht es in erster Linie um die Menschen, die man in Aitrach antreffen kann. Denn konzeptionell verfolgt die Seite den Ansatz, dass jedes Produkt oder Dienstleistung ein Gesicht hat. „Wir haben es immer mit Menschen zu tun“, sagt Daniel Köpf, Geschäftsführer der Ravensburger Werbeagentur fsb/welfenburg GmbH, für die sich der Aitracher Gemeinderat als Partner in Sachen Konzept, Design und Umsetzung entschieden hatte. „Deshalb gibt es auf den Seiten durchgängig eine Kontaktbox mit dem zuständigen Mitarbeiter oder der Mitarbeiterin in der Gemeindeverwaltung. Das baut Hemmschwellen ab, und im direkten Kontakt lassen sich Fragen besser beantworten und eventuelle Probleme schneller lösen.“

Auch wenn die Verwaltung in Aitrach ganz nahe am Bürger dran ist und kurze Wege pflegt, gelingt es der Website, manchen Gang auf das Rathaus zu ersparen. Denn online findet man einen virtuellen Bürgerservice mit Formularen für alle Lebenslagen und sogar eins als Schadensmeldung für illegale Müllablagerung, eine kaputte Straßenlampe oder ein defektes Spielplatzgerät. Wer will, kann seine Wasser-Zählerstände jetzt online mitteilen oder sich per E-Mail in Sachen Müllabfuhr-Termine benachrichtigen lassen.

Doch bei den rein praktischen Dingen hört der neue Internetauftritt lange nicht auf. So gibt es beispielsweise eine umfangreiche Bildergalerie und für Gäste Tipps zur Freizeitgestaltung. 

von Daniel Köpf
von Daniel Köpf, Berater
0751 366 66 12 | E-Mail
Zum Profil

Ähnliche Projekte: