Weingarten im Blick: Das Amtsblatt der Stadt Weingarten

Amtlich und attraktiv: Relaunch von „Weingarten im Blick“ abgeschlossen

Neuer Verlag, neues Format, dennoch wiedererkennbar: Das Layout des Amtsblatts der Stadt Weingarten wurde behutsam und sinnvoll „geliftet“. Die erste Ausgabe ist nun erschienen, die Resonanz ist durchweg positiv.

| von Daniel Köpf

„Weingarten im Blick“ liefert seit 2009 allen Haushalten in Weingarten einmal wöchentlich aktuelle Informationen aus dem Rathaus und der Stadtverwaltung, Neuigkeiten von Vereinen, Kirchen und ehrenamtlichen Organisationen. Ab Mitte April wird nun der Nussbaum Verlag aus Weil der Stadt „Weingarten im Blick“ herausgeben. Das Verlagshaus hat sich auf Amtsblätter spezialisiert. Die Kriterien für den Relaunch waren anspruchsvoll. Trotz Formatverkleinerung sollte der Umfang nicht zu stark wachsen, die Lesbarkeit sollte, gerade im Hinblick auf Senioren, weiter verbessert und neue Rubriken wie eine Kinderseite mussten harmonisch integriert werden.

Da alle Daten und Artikel zentral in ein System eingegeben werden, sind auch die technischen Ansprüche an das Layout gestiegen. Ein Layout soll aber nicht einem System dienen, sondern für die Leserinnen und Leser da sein. Also war die Aufgabe klar: auf Grundlage der Systemanforderungen eine gut lesbare Zeitung zu gestalten.

Da das neue Format kleiner ist haben wir ein Grundlayout gewählt, das den Platz auf der Seite maximal nutzt, ohne gedrängt zu wirken. Eine neue Schrift für den Mengentext erhöht die Lesbarkeit bei gleichzeitig verkürzter Laufweite. Überschriften wurden schlanker, Design- und Gliederungselemente mit geringerem Platzbedarf gestaltet. Um eine lebendige Seitengestaltung zu ermöglichen haben wir viel Wert auf die Entwicklung von Strukturelementen wie Rubriken, Kästen, Quotes und Grafiken gelegt.

Das Ergebnis: Ein gut strukturiertes, lebendig gestaltbares Layout mit klarem Charakter und guter Funktionalität. Die technischen Vorgaben führten durch eine gute Konzeption und Grundlagenarbeit nicht zu Einschränkungen in der Qualität.

von Daniel Köpf
von Daniel Köpf, Berater
0751 366 66 12 | E-Mail
Zum Profil

Ähnliche Projekte: